Das Seminar 2 zu Besuch im Stadtarchiv Nürnberg

Die Geschichte endet nicht mit uns.

Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph

Erfahrung und Menschenkenntnis sind die beiden Hauptquellen der Klugheit. Geschichte aber ist die Summe der Erfahrungen und der Menschenkunde.

Johannes Amos Comenius (1592 - 1670), tschechischer Theologe und Pädagoge

 

Am Freitag, den 20. Juli 2018, ging das Seminar 2 der Staatlichen Fachoberschule II Nürnberg im Stadtarchiv Nürnberg der Geschichte sozusagen auf den Grund bzw. verfolgte die Spur der Geschichte zurück ad fontes, also zu den Quellen, welche Geschichte und die Reflexion über vergangene historische Prozesse und Ereignisse in die Gegenwart überliefert haben. Zudem ging es darum, die theoretischen Aspekte der Seminarphase der zukünftigen 13. Jahrgangsstufe an der FOS II anhand konkret fassbarer Beispielen zu vertiefen.

Unter der kompetenten Führung der Öffentlichkeitsabteilung des Stadtarchivs in Person von Frau von Frau Ulrike Swoboda, M.A. erfuhren die Seminarteilnehmer des Seminars 2 der FOS, geleitet durch die Lehrkräfte Alexander Buchinger und Sebastian Stopfer) zunächst grundlegende Informationen im Hinblick auf die Arbeit und Struktur eines Archivs. Das Nürnberg Stadtarchiv konzentriert sich dabei auf die Sammlung, Archivierung Bereitstellung von relevanten Daten und Materialien aus dem Bereich der Stadt Nürnberg. Bei der schieren Masse an Quellen, welche alle Archive in Deutschland jedes Jahr übermittelt bekommen, muss bei weniger wichtigen Quellen eine Auswahl getroffen werden, welche dennoch einen repräsentativen Querschnitt – etwa durch die Geschichte der Bevölkerungsentwicklung der Stadt Nürnberg in den letzten Jahrzehnten – widerspiegeln.

Das Stadtarchiv als zentrale Verwahrungsstelle aller Informationen die Stadt Nürnberg und ihre Entwicklung betreffend verwahrt z. T. Bestände, welche nur noch einem ausgewählten Publikum – etwa im Rahmen von Führungen oder für ein spezielles Forschungsinteresse – zugänglich gemacht wird. Die Schülerinnen und Schüler des Seminars erhielten einen solch exklusiven Einblick in die „Unterwelt“ des Stadtarchivs. Der Begriff hat seine Berechtigung, denn im Keller lagert das „Herzstück“ der Einrichtung, alle Unterlagen und Archivalien. Hier finden sich Urkunden, Nachlässe, persönliche Briefe, Tagebücher, Bilder, Photographien etc., sowohl offizielle Dokumente der Stadt Nürnberg als auch Nachlässe von Privatpersonen oder Unternehmen, sofern diese an das Stadtarchiv abgegeben werden. Frau Swoboda erläuterte anhand ausgewählter Materialien verschiedene Aspekte der Archivarbeit, etwa die Organisation der Archivbestände, die systematisch katalogisiert werden, um eine Recherche aller Materialien auch mittels einer Online-Datenbank bequem von zu Hause aus sicherzustellen. Zudem erfordern gerade ältere Dokumente und Urkunden spezielle Formen der Lagerung, zudem einen behutsamen Umgang bei der historischen Arbeit mit dem jeweiligen Material, um die teils sehr wertvollen Urkunden (u. a. jener, welche die erste urkundliche Erwähnung der Stadt Nürnberg überhaupt bezeugt) nicht zu beschädigen und sie so auch für kommende Generationen zu konservieren.

Insgesamt konnten die Teilnehmer am Seminar durch den Besuch des Stadtarchivs viele neue, bisher unbekannte, Facetten bei der historischen Forschung und Arbeit mit Zeugnissen der Geschichte kennenlernen und künftig auch für die Erstellung der eigenen Seminararbeit nutzen.

 

StadtarchivNürnberg18

This is a bridge
This bridge is very long
On the road again
This slideshow uses a JQuery script adapted from Pixedelic

 

 

 

 +++ NEWS +++

28.01 18:00 1. Informationsabend

12.02 18:00 2. Informationsabend

18.02-01.03 Anmeldezeitraum 

+++ NEWS +++


Staatliche Fachoberschule II


Rothenburger Straße 401
90431 Nürnberg

Telefon: 0911 / 231-11350

Fax.: 0911 / 231-11351

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Sekretariat:

Zimmer C 221

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag:    7.45 - 16.00 Uhr

(montags 12:00-12:45 geschlossen)

Freitag:                           7.45 - 14.00 Uhr

Nächste Veranstaltungen

10Dez
14Dez
28Jan
Montag 18:00 - 20:00
12Feb
Dienstag 18:00 - 20:00
15Feb
Freitag